Vivendi bringt The Legend of Spyro: The Eternal Night

News vom 10-06-07
Uhrzeit: 22:19
Erst im Oktober letzten Jahres erschienen, kündigen Vivendi Games und Sierra Entertainment nun bereits den Nachfolger zu The Legend of Spyro: A New Beginning an, welcher im Herbst 2007 für Wii, PlayStation 2, Nintendo DS und Game Boy Advance erscheinen soll.

In The Legend of Spyro: The Eternal Night wird der kleine Drache von unheimlichen Visionen heimgesucht, durch die er erfährt, dass seine Widersacher die Welt in ewige Dunkelheit stürzen wollen. Um dies zu verhindern steht Spyro allerdings nicht allein da, denn erneut ziehen seine treuen Freunde, die Libelle Sparx und sein Mentor Ignitius gemeinsam mit ihm in den Kampf. Zweiterer wird wie schon im Vorgänger von Hollywood-Star Gary Oldman (Harry Potter) vertont, während Elijah Wood (Der Herr der Ringe) dem Titelhelden die Stimme leiht.

Neben seinem Feueratem kann Spyro auch Eis-, Blitz- und Erdattacken einsetzen, die im Verlauf des Spiels auch zu Kugelblitzen oder Eisbomben aufgewertet werden können. Überhaupt soll das Jump'n'Run in Sachen Actiongehalt seinem Vorgänger in nichts nachstehen. Eine gänzlich neue Attacke hat der kleine Drache ganz offensichtlich dem persischen Prinzen abgekuckt, denn er ist durch die sogennante "Dragon Time"-Funktion nun auch in der Lage die Zeit zu manipulieren und so Gegnern auszuweichen und aufwändige Rätsel zu lösen.

Erscheinen soll das von den Krome Studios (Wii- und PS2-Version) bzw. Amaze Entertainment (NDS- und GBA-Fassung) entwickelte Spiel wie bereits erwähnt im Herbst des aktuellen Jahres. Damit ihr euch schonmal ein Bild vom Titel machen könnt, haben wir im Folgenden erste Screenshots und Artworks für euch.

Bei geöffnetem PopUp lässt sich mit den Pfeiltasten "Links" und "Rechts" eurer Tastatur bequem durch die gesamte Screengalerie blättern.

The Legend of Spyro: The Eternal Night - Artworks:

The Legend of Spyro: The Eternal Night - Wii-Screenshots:
The Legend of Spyro: The Eternal Night - PS2-Screenshots:
The Legend of Spyro: The Eternal Night - NDS-Screenshots:
The Legend of Spyro: The Eternal Night - GBA-Screenshots:
Offizielle Pressemitteilung:
Feuer frei für Spyro

Mit The Legend of Spyro: The Eternal Night erscheint das zweite, neue Kapitel der epischen Spyro the Dragon-Trilogie


Ismaning, Juni 2007 – Der Herbst wird heiß: Drache Spyro ist wieder da! Mit The Legend of Spyro: The Eternal Night kündigt Sierra Entertainment, ein Unternehmensbereich von Vivendi Games, den zweiten Teil der Trilogie um die Ursprünge des kleinen Drachen an. Dass dies ein brandheißer Jump`n`Run-Spaß der Extraklasse wird, garantieren eine spannende Story, knifflige Herausforderungen und jede Menge neue Spielzüge. Die Veröffentlichung von The Legend of Spyro: The Eternal Night ist für Herbst 2007 auf Wii™, Game Boy® Advance, Nintendo DS™ und PlayStation®2 geplant.

Hast Du mal Feuer? Oh ja, das hat er. Obendrein übrigens auch noch Eis, Elektrizität und Erde. Und das ist noch längst nicht alles, was Spyro in seinem neuen Abenteuer ins Jump`n`Run-Feld führen kann. Und das hat er auch bitter nötig, denn es droht eine unheimliche, dunkle Gefahr: Der kleine Drache wird nicht nur von seltsamen Visionen heimgesucht, sondern muss auch erkennen, dass seine Widersacher die Welt in ein Zeitalter der Dunkelheit stürzen wollen. Da kann man nur hoffen, dass den Spielern der (Feuer-)Atem nicht so schnell ausgeht und sie ihren geflügelten Helden nach Kräften dabei unterstützen, sich gegen seine fiesen Gegner zu behaupten! Klar, dass auch diesmal wieder Spyros treue Gefährten mit von der Partie sind, allen voran die flinke Libelle Sparx und Spyros Mentor, der weise Feuerdrache Ignitus.

Die renommierten Spieleschmieden Krome Studios (PlayStation 2 und Wii) und Amaze Entertainment (Nintendo DS und GameBoy) bürgen dafür, dass das neue Abenteuer dem ersten Teil der Trilogie, The Legend of Spyro: The Eternal Night, in Sachen Actiongehalt in nichts nachsteht. Dafür haben sich die Entwickler eine ganze Reihe Neuerungen ausgedacht, die im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend sind: So verfügt Spyro etwa über eine Reihe trickreicher Atem-Attacken: Der Spieler kann den kleinen Drachen nicht nur Feuer speien lassen, sondern auch Blitze und Eis schleudern oder seinen Gegnern mit Erdattacken zu Leibe rücken. Durch Upgrades lässt sich jede dieser Attacken darüber hinaus auch noch aufwerten, so dass Spyro etwa durch Eisbomben oder Kugelblitze noch wirksamere Angriffsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Geschicklichkeit ist oberste Prämisse, wenn die Spieler Spyro in sein neuestes Abenteuer begleiten. Übrigens kommen auch wieder Hollywood-Stars zu Wort: Wie schon im ersten Teil der Saga leihen Elijah Wood (Der Herr der Ringe) als Spyro und Gary Oldman (Harry Potter) als Ignitus den Drachen exklusiv ihre Stimmen.

Weitere nützliche Hilfe im Kampfgetümmel sind außerdem die vier brandneuen Combos Comet Dash, Artic Blast, Earth Pound und Electric Spin. Und wem das gegen fiese Boss-Gegner wie Skabb the Pirate oder Gaul the Ape King noch immer nicht reichen sollte, der kann zu einer weiteren Neuerung im Drachenarsenal greifen: Durch die „Dragon Time“-Option kann Spyro nämlich die Zeit anhalten und ist dadurch in der Lage, feindlichen Attacken auszuweichen oder aufwändige Puzzles zu knacken!

Doch ob es nun um Action mit Feuer und Eis oder turbulente Gefechte zu Lande und in der Luft geht, fest steht: The Legend of Spyro: The Eternal Night öffnet das Tor zu einem drachenstarken Abenteuer, das Jump`n`Run-Fans jeden Alters auf gar keinen Fall verpassen dürfen! Die Veröffentlichung ist für Herbst 2007 auf Wii, Game Boy Advance, Nintendo DS und PlayStation2 geplant.

 Autor:
Cyril Lutz 
Legend of Spyro: The Eternal Night Boxart
Screengalerien & Downloads zu Legend of Spyro: The Eternal Night:
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Game Boy Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:


Aktuell @ GU