Deutsche Umsatzzahlen für Videospiele im 1. Quartal

News vom 13-04-07
Uhrzeit: 14:59
Die Statistikfreaks unter euch können sich wieder freuen. Die Media Control GfK International hat die neusten Umsatzzahlen für Computer- und Videospiele aus dem ersten Quartal dieses Jahres bekannt gegeben.

Demnach verkaufte der Einzelhandel Konsolenspiele im Wert von insgesamt 106 Millionen Euro. Das sind 17,5% mehr als im selben Zeitraum des vorherigen Jahres. Hierbei darf sich vor allem Nintendo freuen, denn der Nintendo DS konnte seinen Marktanteil auf 24% erhöhen, während Wii einen Marktanteil von 4,6% ergatterte. Auch in den plattformunabhängigen Softwarecharts konnte Nintendo punkten, stammten doch immerhin 8 von 10 Titel aus dem Hause von Mario.

Zahlen für die PlayStation 3
 sind ebenso vorhanden. Seit dem Launch wurden 69.000 Spiele verkauft und mit dem Vorgängermodell bleibt Sony mit einem Marktanteil von 42,6% nach wie vor Spitzenreiter.

Im PC-Geschäft
sind die Umsatzsteigerungen übrigens nicht so hoch ausgefallen wie im Konsolenbereich. Sie liegen hier bei einem Plus von 13,7% im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtwert an verkaufter Software beläuft sich auf 75,3 Millionen Euro, wobei sich World of Warcraft besonders gut verkaufen konnte.

Quelle: Gamesmarkt.de

 Autor:
Marcel Huse 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU